die besten Romane die man gelesen haben muss

Literatur Gastbeitrag auf Leserwunsch:
Musikliebhaber lesen auch gerne. So wurde die Idee an uns herangetragen, „Die besten Romane aller Zeiten“ zu finden, Romane die man gelesen haben muss. Diesem Wunsch möchte die Redaktion gerne nachgehen, mit großem Interesse. Wir sind gemeinsam mit euch gespannt, wohin sich das Ergebnis entwickelt.

Was erhalte ich auf dieser Seite?
Du findest hier vor allem eine (vorläufige) Antwort auf die Frage: „Welches sind die besten Romane aller Zeiten?“, übersichtlich dargestellt in Form einer Liste von „Büchern, die man gelesen haben muss“. Die Liste entwickelt sich weiter durch das Mitwirken unser Leser.

Außerdem erfährst du am Ende der Seite, wie du dein Wissen gut mit einbringen und diese Liste mitgestalten kannst. Du findest aktuelle Meinungen und das momentane Ergebnis. Nicht fertig, aber auf dem Weg zur Vervollkommnung, dank neuer Beiträge und Empfehlungen. Die beste Möglichkeit also für Interessierte, die Literatur, namhafte Autoren und große Themen mögen. Es geht hier vor allem um Antworten rund um die Weltliteratur und die Lebenswelten, in denen sie entstand; die wichtigsten Bücher, Kultur und Wissen. Wie haben es Schriftsteller wie Goethe, Fontane, Kafka oder Hesse geschafft, Antworten auf die wichtigsten Fragen ihrer Epochen zu finden?

Das Ergebnis: die Top 100 Liste „Die besten Romane aller Zeiten“

KURZFASSUNG: zum ausführlichen Ranking folge bitte den Links.

  1. Leo Tolstoi: “Krieg und Frieden”
  2. James Joyce: “Ulysses”
  3. Marcel Proust: “Auf der Suche nach der verlorenen Zeit”
  4. John R. R. Tolkien: “Der Herr der Ringe”
  5. Theodor Fontane: “Der Stechlin”
  6. Hermann Hesse: “Der Steppenwolf”
  7. Thomas Mann: “Der Zauberberg”
  8. Günter Grass: “Die Blechtrommel”
  9. Thomas Mann: “Die Buddenbrooks”
  10. Leo Tolstoi: “Anna Karenina”
  11. John Irving: “Das Hotel New Hampshire”
  12. F. Scott Fitzgerald: “Der große Gatsby”
  13. Franz Kafka: “Der Prozess”
  14. Rainer Maria Rilke: “Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge”
  15. Johann Wolfgang von Goethe: “Die Leiden des jungen Werther”
  16. Gabriel Garcia Márquez: “Die Liebe in den Zeiten der Cholera”
  17. Theodor Fontane: “Effi Briest”
  18. Erich Maria Remarque: “Im Westen nichts Neues”
  19. Aldous Huxley: “Schöne neue Welt””
  20. Johann Wolfgang von Goethe: “Faust”
  21. Anna Seghers: “Das siebte Kreuz”

Hinweis: Diese Liste ist nicht vollständig, sie wächst ihrem finalen Ergebnis entgegen, dank deiner Abstimmung und deiner Empfehlungen.

>>> Mitmachen: direkt zur Abstimmung


Warum benötigen wir eine Top 100 Liste „die besten Romane“?

Hier erstellen wir zusammen eine Liste der Bücher, die man gelesen haben muss. Auf der Suche nach den schönsten Erzählungen treffen wir auf Schriftsteller wie Thomas Mann, Franz Kafka, Heinrich Heine, Günter Krass und William Shakespeare. Nicht zu vergessen auch Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Böll, William Faulkner, Anna Seghers, Erich Maria Remarque, Thomas Bernhard, James Joyce und all die anderen besten Autoren. Wir gehen davon aus, dass noch weitere namhafte Schriftsteller in dieser Liste erscheinen müssen, deren Bücher Weltliteratur, Beitrag über das Leben, Wissen und Bestseller sind. Diese Bücher-Liste der Top 100 Klassiker soll ein guter Leitfaden und ein Beitrag für dich sein, ein Hinweis auf die besten Bücher, geeignet für alle suchenden Klassiker Freunde.

Unsere Aufgabe ist es nun, gemeinsam diese Bücher-Liste zu erstellen.

Es wird nun endlich Zeit für die Liste, unser Ranking, auf das ihr schon gespannt wartet. Die nachstehende Liste ist die Summe der bisherigen Recherche, Meinungen und Leser – Beiträge. Sie ist der Weg zu einem finalen Literatur-Ergebnis und ein wertvoller Zwischenstand. Welche Bücher muss man gelesen haben? Welcher Roman ist der beste aller Zeiten? Starke Themen, große Werke, Weltliteratur. Bücher, die ganz einfach in ein solches Ranking hinein gehören. Die wichtigsten Antworten, gefunden in den besten Büchern und erzählt von den ganz großen Autoren.



Wie entsteht die Liste: „Romane die man gelesen haben muss“?

Hier die einladende Antwort der Redaktion: Ihr lieben Besucher, Suchende oder Wissende, ihr entscheidet. Ihr Kenner von Büchern, ihr seid die Jury. Jetzt und hier, an diesem Platz. Vergebt eure Bewertung zum Thema Romane, macht mit – denn jede Stimme zählt!

Wir sind gespannt, welche Bücher und welche Schriftsteller sich in das Ergebnis einbringen. Welcher Autor trifft die Leser direkt ins Herz? Nenne uns deine schönste Geschichte aller Zeiten, schreibe deinen Artikel für alle Suchenden. Dazu haben wir eine offene Möglichkeit  in der Top 100 Klassiker Facebook Community geschaffen. Welches Werk oder welcher Bestseller ist dein Favorit? Welcher Schriftsteller muss hier unbedingt genannt werden und warum? Was sind die Antworten? Nenne uns deine Bücher – Favoriten!

Das Ergebnis: Top 100 Liste „Die besten Romane aller Zeiten“

      1. Leo Tolstoi: „Krieg und Frieden“


      2. James Joyce: „Ulysses“


      3. Marcel Proust: „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“


      4. John R. R. Tolkien: „Der Herr der Ringe“


      5. Theodor Fontane: „Der Stechlin“


      6. Hermann Hesse: „Der Steppenwolf“


      7. Thomas Mann: „Der Zauberberg“


      8. Günter Grass: „Die Blechtrommel“


      9. Thomas Mann: „Die Buddenbrooks“


      10. Leo Tolstoi: „Anna Karenina“


      11. John Irving: „Das Hotel New Hampshire“


      12. F. Scott Fitzgerald: „Der große Gatsby“


      13. Franz Kafka: „Der Prozess“


      14. Rainer Maria Rilke: „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“


      15. Johann Wolfgang von Goethe: „Die Leiden des jungen Werther“


      16. Gabriel Garcia Márquez: „Die Liebe in den Zeiten der Cholera“


      17. Theodor Fontane: „Effi Briest“


      18. Erich Maria Remarque: „Im Westen nichts Neues“


      19. Aldous Huxley: „Schöne neue Welt“


      20. Johann Wolfgang von Goethe: „Faust“
        • Faust ist eigentlich kein Roman sondern ein Drama, in Versform für die Bühne geschrieben. Wegen seiner großen Bedeutung für die Literatur soll Faust aber hier seinen Platz finden. Goethes Bearbeitung von Faust, seine große Tragödie, ist das Ergebnis einer Schaffensperiode, die mehr als 60 Jahre dauerte. Goethe nahm den Fauststoff immer wieder neu auf, beginnend mit dem Urfaust 1772 bis hin zur endgültigen Fassung 1832. Goethes Bearbeitung der Faust-Thematik ist unterteilt in Faust I und Faust II. Die Tragödie gilt als das meistgenannte Werk der deutschen Literatur.


      21. Anna Seghers: „Das siebte Kreuz“

Diese Liste ist nicht vollständig, sie wächst ihrem finalen Ergebnis entgegen, dank deiner Abstimmung  und deiner Empfehlungen.


An dieser Stelle ein großes Danke an die Experten, Antworten und Beiträge, die uns inspiriert und geholfen haben, einen Anfang für unser Ranking zu finden. Wir möchten nicht versäumen, ihnen hier als Dankeschön einen Link zu setzen:

Abstimmung: dein Roman, dein Beitrag, deine Empfehlung

Die Gelegenheit für dich, jetzt selbst deine Favoriten mit einzubringen. Entspricht die Liste dem, was du gesucht hast? Hast du passende Antworten für dich gefunden? Bist du einer Meinung mit dem Ranking oder hast du ein anderes Ergebnis im Sinn? Stimmst du den empfohlenen Literatur-Beispielen zu? Hast du etwas ganz Besonderes zuletzt gelesen? Magst du die Klassiker der Weltliteratur oder möchtest du eher andere Bücher als die genannten in der Liste sehen?


Welche Schriftsteller müssen auf dieser Liste unbedingt ergänzt werden? Wie siehst du die aufgeführten Werke im Vergleich zu anderen Bestsellern? Welche Antworten und Hilfe kannst du uns geben? Schildere uns deine Eindrücke und lasse uns teilhaben an der Wahl deiner persönlichen Top 10. Die Liste „Romane die man gelesen haben muss“ lebt und erweitert sich dank deines Beitrages. Stimm jetzt mit ab und schreibe uns gleich im Anschluss, was dich bewegt. Poste und berichte bei Facebook: Top 100 Klassiker

ABSTIMMUNG: Gib bis zu zehn Romanen deine Stimme und benenne weitere!

> für mehr Details zurück zum Ranking (Liste)


Poste und berichte bei Facebook: Top 100 Klassiker oder schreibe einen Kommentar.